Schiffbauplatz, Zürich

Industriekultur im Wandel

Auf dem Schiffbauareal in Zürich-West entsteht bis 2017 ein Neubau für Büro- und Gewerbe. Eine abwechslungsreiche Aussenanlage, welche den Spagat zwischen Geschichte und Moderne elegant löst umschliesst das Gebäude. Den Stand der Bauarbeiten kann auf der Baustellen-Webcam verfolgt werden.

Bauherrschaft:

Allreal West AG, Zürich

 

Projektierung: 2014-2016

Realisierung: 2016-2017

Bearbeitungsfläche: 7'300 m²

Architektur: Baukontor Architekten AG, Zürich

Kernstück des Freiraumes ist der grosse Platz vor dem denkmalgeschützten Schiffbau. Die alte, bestehende Platane prägt weiterhin den Platz, der nach Abriss bestehender Industriegebäude, den Raum von der Schiffbauhalle bis zur Hardstrasse füllt. Sitzmöglichkeiten, deren Form sich an Schiffspollern orientiert, greifen die Geschichte des Ortes auf und erinnern an die über 600 Schiffe, welche einst in den alten Hallen gebaut wurden. Daneben bietet der Stadtgarten Rückzugsraum und schafft mit den schattenspendenden Bäumen einen Ort zum Erholen.


Der Neubau umfasst zwei Innenhöfe, die durch ihre unterschiedliche Ausgestaltung mit Belagsintarsien, eine spannende Raumfolge bilden und belichtete Freiräume innerhalb der Gebäudekubatur bieten.

 

Vollständiger Text

Das Projekt Schiffbauplatz erzielt hohe ökologische Anforderungen, durch die Versickerung des gesamten anfallenden Regenwassers, sowie einer anspruchsvollen Dachbegrünung. Das prägende Gestaltungselement der Freiräume an der Giessenstrasse und dem Stadtgarten sind überdeckte Mulden, die mit Stahlrost- und Dielenabdeckung auf Industrie und Schiffbau anspielen und Identität schaffen.


Der Schiffbauplatz öffnet sich für ein lebendiges Quartier und die Bedürfnisse der Menschen. Durch Schauspielhaus, Gastronomie und verschiedene Veranstaltungen wird der Platz dauerhaft belebt. Wo einst industrielle Geschäftigkeit herrschte, prägt heute Kultur und ein aktives miteinander den Ort.


Weniger Text